Verhältnisse - Detail

Gipfel: Sass d´Ortiga, 2634 m.ü.M.

Route:

Fredi Hummer

Verhältnisse

28.10.2005
2 Person(en)
ja
Die Palagruppe ist eines der wildesten und eindrucksvollsten Gebirge der Dolomiten. Unter der wärmenden Sonne des Südens, können wir hier Ende Oktober noch traumhafte Klettertouren unternehmen. Mit dem Sass d'Ortiga, in der östlichen Pala, finden wir ein für diese Jahreszeit besonders leckeres Gipfelziel. Bei Kletterern hat der Sass d'Ortiga Berühmtheit erlangt und gilt heute als grosses Gipfelziel der Dolomiten. Schwere Touren führen durch die Westwand und über die Westkante, die tollkühn und elegant ins Val Canali hinunterstürzt. Wir wenden uns der zahmeren, sonnendurchfluteten Südseite zu, die einen herrlichen Anstieg auf den Gipfel erlaubt. Das Auto parken wir an der Malga Canali und in einer knappen Stunde stehen wir auf der Terrasse der Treviso-Hütte. Ein Schild sowie rote Markierungen zeigen uns den Weiterweg zur Forcella delle Mughe, die wir steil und zum Schluss leicht kletternd (I) erreichen. Der Einstiegsriss der Klettertour erfordert bereits die eine oder andere Verrenkung. Insgesamt geht die Route über den Schwierigkeitsgrad II+ nicht hinaus. Ein traumhaft schönes Kletterabenteuer, das dazwischen auch immer wieder Gehgelände zu bieten hat. 2-3 Schlingen und ein mittlerer Friend können hilfreich sein. Es gibt keine Haken und nur eine Abseilschlinge am Schluss, über die wir beim Abstieg etwa 20 m abseilen können. Prädikat Traumtour, für alle die gerne im leichten Fels unterwegs sind und Lust auf mehr bekommen wollen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
01.11.2005 um 20:14
325 mal angezeigt
By|Sn|Vy