Verhältnisse - Detail

Gipfel: Issentalköpfl, 1925 m.ü.M.

Route:

Fredi Hummer

Verhältnisse

01.12.2005
2 Person(en)
ja
Der Skitourenwinter ist eröffnet. Das Leben findet heute statt und irgendetwas geht immer. Unter diesem Motto starten wir am Donnerstagmorgen ins Tiroler Wettersteingebirge. Die Reise hat sich gelohnt. Ein wolkenloser Traumtag, Pulverschnee und Gipfelwind, wieder meine besten Freunde sind. Ein Slalom zwischen dampfenden Schneekanonen ist der ungewöhnliche Auftakt zur heutigen Tour. Noch herrscht Ruhe, im Pistengebiet der Ehrwalder Alm. Erst in einer Woche nehmen hier die Lifte ihren Betrieb wieder auf. Wir verlassen den unteren Pistenteil schon bald nach links und steigen durch herrliche Waldlichtungen zur Ehrwalder Alm hinauf. Von hier ragt unser Gipfel noch beachtliche 400 Höhenmeter in den tiefblauen Himmel. Wir wandern weiter, zunächst noch etwas taleinwärts, dann in einem grossen Linksbogen der Sonne entgegen. Durch lichten Wald und über schöne Pulverschneehänge erreichen wir unter den Südausläufern der Zugspitze, unser heutiges Tourenziel. Dort oben geniessen wir noch lange den herrlichen Tag. Dann die ersten Abfahrtsschwünge im köstlichen Pulver. Wir trauen uns noch nicht so recht. Doch es hat tatsächlich ausreichend Schnee. Ohne klottern und kratzen wedeln wir die Wiesenhänge hinab. Die ersten Jauchzer und Jodler des Winters dringen aus unseren Kehlen. Viel zu schnell sind wir wieder bei der Ehrwalder Alm. Von hier rauschen wir Vollgas die Pisten hinab, bis zum letzten Schwung, knapp vor unserer Autotür. Ein super Start in die neue Saison!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
02.12.2005 um 14:40
411 mal angezeigt
By|Sn|Vy