Verhältnisse - Detail

Gipfel: Von Namenlos (9.2) bis zum Gully (9.6)

Route:

Stefan Biggel

Verhältnisse

05.01.2005
Die Allgemeine Lage im Sertig ist sehr gut, alle Wasserfälle stehen und sind von weitem in sehr gutem zustand. Von nahem relativiert sich das ein wenig. Das Eis ist teilweise sehr spröde und die oberen cm platzen beim ersten Schlag großflächig ab. Es lässt sich trotzdem gut Klettern und absichern. Die Ganzen Säulen sind extrem röhrig, quasi nicht zu sicheren es sei den man hat sehr viel Erfahrung mit der Eissorte. Im allgemeinen sind die Steilstufen wohl steiler als normal, im Gully ist die obere SL mit 75° angegeben, das waren bei uns alleweil 85° Röhrengebilde. Dies ist auch bezeichnend für die anderen Touren.

Wir hatten auf jeden Fall: extrem viel Spaß, kalte Nasen, dicke Unterarme, krampfende Wadel und einen rießen Hunger am Abend.
Es fliest noch Wasser an ein paar Fällen, wird also noch. Bin mal gespannt ob die Große Säule auch noch was wird.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
05.01.2005 um 11:35
118 mal angezeigt
By|Sn|Vy