Verhältnisse - Detail

Gipfel: Tourenfahrerkurs SAC Lägern Rotondogebiet

Route:

Benedikt Schenker

Verhältnisse

15.01.2005
Am Samstag mit 32 Personen mit dem Zug nach Realp gefahren. Dort 4 Gruppen gebildet. In den Gruppen von Realp zur Rotondohütte aufgestiegen. Unterwegs Spuranlage geübt, Schneeprofile gegraben, LVS gesucht.

Am Sonntag sind die 4 Gruppen zum auf verschiedenen Routen nach Realp zurückgegangen. Eine Gruppe ist in einem weiten Bogen ostwärts über den Tälligrat auf den Gipfel gerade nordwärts der Rotondohütte aufgestiegen. Auf der LK ist dieser Punkt mit 2748.1 bezeichnet. Von dort Abfahrt auf den Stelliboden und von dort weiter nach Realp. Gut bis sehr gute Bedingungen. Nur kurze Stücke Bruchharsch, meist entweder tragend hart oder dann Pulver. Genügend Schnee, haben keine Steine erwischt.

Zwei Gruppen sind über Leckipass, Muttengletscher und Stotziger Firsten nach Realp gegangen. Auf dem Muttengletscher nur mittelprächtige Bedingungen (Windharsch). Vom Stotzigen Firsten dann auf gut aufgefahrenen Spuren runter. Im Buschgürtel oberhalb der Strasse etwas mühsam, sonst recht gut.

Die Schneeschuhläufer sind auf das Rottällihorn und dann südseitig in der wunderbaren Sonne bei angenehmen Temperaturen nach Realp
Recht wenig Schnee. War aber für alle unsere Touren genügend. Die Unterlage ist recht gut. Durch den Wind und die Sonne ist die Schneebeschaffenheit sehr unterschiedlich. Nach harten tragenden Bereichten kommt Harsch oder Pulver.

Lawinensituation war recht günstig. Mit dem angekündigten Schneefällen ist allerdings mit einer kurzfristigen Verschärfung der Situation zu rechnen. Die Altschneedecke ist sehr verblasen, zum Teil hart, zum Teil aufbauend umgewandelt. In Tallagen auch mit Reif.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
18.01.2005 um 07:27
129 mal angezeigt
By|Sn|Vy