Verhältnisse - Detail

Gipfel: Klettern in Como und Lecco

Route:

Joe Litterst

Verhältnisse

22.01.2005
Am Samstagmorgen in aller Hergottsfrühe über den tiefverschneiten Gotthard gefahren.Bereits in Bellinzona den stahlblauen Himmel im Süden erleichtert erblickt.Über Como nach Erba ins Klettergebiet"Sass del
Tavarac".Dort den ganzen Tag über bei herrlichem Wetter und angenehmen Temperaturen geklettert bei wunderbarer Sicht auf den Lago dell`Annone und die Mailänder Ebene . Abends dann über Lecco nach Ballabio
ins Valsassino und dort im "La Gera" übernachtet.Morgensbei bewölktem Himmel über Barzio an die Talstation "Funivia del Piani di Bobbio"aber nicht zum Skifahren sondern zum Klettern am "Zucco dell`Angelone".Nachdem wir 8 Routen geklettert hatten setzte leichter Schneefall und die Routen wurden leicht feucht.Haben dann am frühen Nachmittag die Heimreise angetreten.
Aufgrund der geringen Schneemengen in dieser Region kann an sonnigen Tagen bei besten Bedingungen auch jetzt schon gut geklettert werden.( Südseitig!!!)
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
29.01.2005 um 19:15
290 mal angezeigt
By|Sn|Vy