Verhältnisse - Detail

Gipfel: White magic on rock

Route:

Peter Schoch

Verhältnisse

02.02.2005
Über die ersten beiden Längen von Pingu erreichen wir das grosse Band. Die Säule von Wmor steht gut und auch die dünne Eisspur im oberen Teil der ersten Länge lässt sich mit kurzen Schrauben einigermassen absichern. Der Ausstieg zum Stand ist heikel, der Stand selber bedarf dringend der Sanierung ( 1 M8 Bohrhaken!!!)Die zweite Länge bietet mit dem vielen Eis keine besonderen Schwierigkeiten.Hatten weder Keile noch Friends oder Haken dabei, geht ganz gut ohne diesen Balast.
Obwohl es heute schon deutlich wärmer war, ist das Eis noch relativ spröd und hart. Die Tour kann sicher noch über längere Zeit gemacht werden, im oberen Teil fliesst sogar noch Wasser. Wer bohrt einen vernünftigen Stand???
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
02.02.2005 um 21:35
127 mal angezeigt
By|Sn|Vy