Verhältnisse - Detail

Gipfel: div. Skitouren um St. Antönien

Route:

Beate

Verhältnisse

07.02.2005
Hasenflüeli: Normalanstieg auf den Gipfel. Wir sind dann die Variante etwas weiter hinten im Tal abgefahren. Super Pulverschnee bis ins Tal
Schijenfluh: Gipfelanstieg stark verblasen, viel windgepresster Schnee. Die unteren 2/3 aber feinster Pulverschnee.
Sulzfluh: Aufstieg durch den Gemschtobel. Durchschlupf guter Trittschnee. Durch die vorwiegend südseitige Ausrichtung leichter, aber noch fahrbarer Bruchharsch.
Schollberg und Röbispitzen: Durchs Silbertälli auf den Schollberg. Genialer Pulver mit Reifschicht, danach hinübergequert und noch auf die Röbispitze. Auch dort schöner Pulver.
Das Wetter war vom feinsten. Kaum Wind, Sonne pur. Wir haben nur ganz vereinzeilt ältere Schneebretter gesehen. Es wurden fast alle Hänge befahren. Keine Wummgeräusche. Schnee gab es genug, im Gipfelbereich aber gelegentlich Steinberührung.
Durch den Neuschnee wird die Lawinensituation sicher wieder heikler.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
12.02.2005 um 14:15
136 mal angezeigt
By|Sn|Vy