Verhältnisse - Detail

Gipfel: Fallbachwand

Route:

Stefan B. Simon S.

Verhältnisse

14.02.2005
Wir ließen uns von dem angekündigten schlechten Wetter nicht abhalten und wollten die Fallbachwand klettern. Es war jedoch wärmer als vermutet. Wir hatten bereits für die erste SL. 1h gebraucht und es sah nicht aus wie wenns nach oben hin schneller gieng. Viel Zeit kostete das wegschaben der grüzigen Schicht über dem Eis (wenn man denn eins fand). Da wir keine chance sahen bei Tag oben anzukommen haben wir abgebrochen und sind ins Brandner Tal gefahren.
Hier taut es zwar auch kräftig aber die Rampe (wer glaubt den, dass das ne 4er ist?) und das Rampenlicht mehrmals geklettert. Rampe ist sehr gut, Rampenlicht stellenweise arg dünn aber super Kerzen und Schilde :) . Der Rest der Fluh hat viel Eis.

Ah übrigens:
Wer die 15min Zustieg zur Fallbachwand vom Panicoführer glaubt wird ganz schön überrascht sein (wie leider so oft bei dem Führer). Das schafft man wahrscheinlich nicht mal im Sommer. Mit 45min und Flußüberquerung darf man rechnen. Wo ist eigendlich der großzügige Parkplatz?
Eis ist überall genug da, es muß nur wieder etwas kälter werden (ists jetzt ja :) )
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
14.02.2005 um 09:43
160 mal angezeigt
By|Sn|Vy