Verhältnisse - Detail

Gipfel: Grießkopf und Aples Pleisspitze

Route:

Alexander

Verhältnisse

28.03.2005
Aufstieg von Kaisers zum Grießkopf; SW-Gipfelhang des Grießkopf zwar verblasen, aber durchgängig und ausreichend Schnee, schöne Abfahrt um ca. 11:00 h bis zur Kaiseralpe; Harschdeckel noch tragend mit Ausnahme der ersten Steilstufe oberhalb der Kaiseralpe;
von der Kaiseralpe Aufstieg zur Aples-Pleisspitze über SW-Rücken, Vorgipfel auf den letzten 50 Hm völlig abgeblasen, Abfahrt trotz fortgeschrittener Tageszeit bei erstaunlich gut fahrbarem Sulz über SW-Rücken, weiter unten (ab ca. 2100 m Höhe) aber dann recht sumpfig.
Tour nach klaerer Nacht und frühem Aufbruch nach wie vor lohnend; Weg ins Kaisertal noch nicht geräumt, d.h. Start in Kehre in Kaisers, die Schneebänder auf dem SW-Rücken der Aples-Pleisspitze werden noch einige Zeit reichen, allerdings wird man an zwei Stellen bald die Ski tragen müssen, wenn das milde Wetter anhält; Feuerspitze-Gipfelhang recht verblasen, aber derzeit noch bis zum Gipfel durchgehender Schneestreifen; in den S-Hängen der Aples-Pleispitze viele große Grundlawinen, die auch die Aufstiegs-/Abfahrtsspur zur Feuerspitze auf weite Strecke überdeckt haben
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
28.03.2005 um 14:58
348 mal angezeigt
By|Sn|Vy