Verhältnisse - Detail

Gipfel: Jungfraujoch-Konkordiahütte-Hinter Fiescherhorn-Finsterhütte-Finsteraarhorn-Grünhornlücke-Bettmeralp

Route:

Tinä & Hausä

Verhältnisse

02.04.2005
1.Tag: Vom Jungfraujoch zur Konkordiahütte abgefahren.
2.Tag: Von der Konkordiahütte über den Südgrat auf das Hinter Fiescherhorn. Weil wir nicht der Route aus dem Führer folgten, benötigten wir rund sieben (!) Stunden bis auf den Gipfel. Der Morgen war sehr kalt (-20°C und Wind mit ca. 50 km/h). Tinäs Kinn wurde ganz weiss!! Abfahrt zur Finsterhütte.
3.Tag: In 3.5 Stunden aufs Finsteraarhorn. Danach Abfahrt zur Hütte. Gute und sichere Verhältnisse. Nach einer stärkenden Bouillon über die Grünhornlücke auf den Konkordiaplatz. Über den Aletschgletscher den rechten Spuren folgend - zu letzt eine Stude ansteigen - auf die Bettmeralp. Aletschgletscher momentan noch gut befahrbar
Wir danken den beiden Hüttenteams für die gute und freundliche Bewirtung.
Wenn die Nächte kalt bleiben, lassen sich die Touren noch länger machen. Schnee wäre aber sicherlich nicht schädlich. Teile des obersten Südgrats auf das Hinter Fiescherhorn sind schon jetzt blank und eher ZS als WS+.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
05.04.2005 um 09:56
322 mal angezeigt
By|Sn|Vy