Verhältnisse - Detail

Gipfel: Drusenfluh, 2827m (Blodigrinne)

Route:

Steph Galos

Verhältnisse

16.04.2005
Vom Parkplatz in Latschau mussten wir die Schi bereits gut 20 min ins Gauertal tragen bevor es mit dem Schnee losging.
Weiter über Lindauer Hütte und Sporaalpe zur Blodigrinne in der Nordflanke der Drusenfluh. In der Rinne sehr gute Verhältnisse. Keine Felsstellen, keine vereisten Lawinenstriche. Einige Passagen gut 40°.
Auch der steile Gipfelhang ist zur Zeit kein Problem.
Zum höchsten Punkt über eine drahtseilversicherte Felsstufe.
Abfahrt direkt vom Gipfel ein Stück durch die Südostflanke (kurz 45°), dann Querung zur Aufstiegsspur. Bis auf die Bruchharschpassagen tolle (großteils Firn) Abfahrt!
Wird sicher noch länger gut bleiben. Für den Hatscher bis zum Schnee dürfte sich allerdings demnächst ein Mountainbike rentieren!
Nach Neuschnee hohe Lawinengefahr in der Rinne!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
16.04.2005 um 16:20
689 mal angezeigt
By|Sn|Vy