Verhältnisse - Detail

Gipfel: Schäfer Hattrick

Route:

Axel S. Stefan B.

Verhältnisse

03.05.2005
Wir haben am Sonntag alle drei Routen am Schäfer gemacht. Es sind drei fantastische Linien mit perfekter Absicherung. Durch die großen Ketten am Standplatz können auch locker 2 Seilschaften gleichzeitig am Stand sein.

Das "Schäferstündchen" ist ja schon fast klassisch, eine tolle Schlüsselstelle und wunderbar luftige Quergänge :).

Die Route "Per aspera ad astra" ist die genialste. Super rauh und steil, die letzte SL. ist eine extrem lang anhaltende VIII (30m), zum Glück hatte ich den Axel dabei, der alte Kletterpsycho :) macht so was doch glatt "on sight" weg, unglaublich.

"D'r Fischers Franz" hatte noch einmal Klettergenuß aller höchster Güte geboten. Steil und Ausgesetzt gehts hier zu mit tiefblicken und einer extrem kniffligen Stelle (gell Axel, ;) )

Fazit des WE's: offene Finger, taube Zehen die Tannheimer lohnen sich immer und immer wieder.

Axel und Stefan.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
03.05.2005 um 09:29
131 mal angezeigt
By|Sn|Vy