Verhältnisse - Detail

Gipfel: Allalinhorn/Strahlhorn/Dufourspitze

Route:

Michael Goebel

Verhältnisse

12.05.2005
Am 12.2.05 Start in München um 2 Uhr und Fahrt nach Saas Fee. Auffahrt mit der Längfluhbahn um 9 Uhr und Besteigung des Allalinhorns 4027. Bei reichlich Schnee kann der Gipfel mit den Ski erreicht werden. Gute Gletscherbrücken. Abfahrt und Querung zur Britanniahütte.
Am 13.5.05 Start um 6 Uhr und problemloser Anstieg bei herrlichem Wetter bis zum Adlerpass. Von hier mit den Ski bis 30 m unter den Gipfel bei Windstille. Zu Fuß auf den Gipfel des Strahlhorns (4190m). Abfahrt zur Britanniahütte bei zunächst verpresstem Schnee, dann Firn und schließlisch Sulz.
Am 14.5. morgens Schneetreiben und deshalb Abfahrt nach Saas Fee (Abfahrt noch bis ca. 200 Hm oberhalb des Ortes möglich)und Fahrt nach Zermatt. Gornergratbahn bis Rotenboden und problemloser Zustieg zur Monte Rosa Hütte über apere Moräne und vorbildlich markierten Gletscherweg.
Am 15.5.05 Start um 4.15 Uhr Richtung Dufourspitze. In der Nacht ca. 10cm Neuschnee. Aufstieg bei wolkenlosem Himmel problemlos möglich (zeitweise Harscheisen an verblasenen Stellen) und Ankunft um 9 Uhr am Skidepot. Mit Steigeisen über den Gipfelgrat zum Teil bei Blankeis. Sicherung mit Eisschrauben. Traumpanorama. Nach Abstieg zum Skidepot Traumabfahrt mit Pulver/Firn zur Monte Rosa Hütte. Nach Rast Abfahrt über den Gornergratgletscher und langer Ausstieg und Fußmarsch nach Zermatt. Heimreise.
Traumtouren, die mit seilbahnunterstütztem Hüttenzustieg weiterhin möglich sind. Gletscherabfart nach Zermatt nicht empfehlenswert, besser Ausstieg wie Hüttenzustieg über Rotenboden.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
16.05.2005 um 13:19
287 mal angezeigt
By|Sn|Vy