Verhältnisse - Detail

Gipfel: Ortler Nordwand

Route:

Max Titzschkau

Verhältnisse

13.06.2005
Wir sind um 01:45Uhr losgegangen. Im unteren Teil bis zur Engstelle hervorragender Trittfirn. Nach der Engstelle eine kurze Blankeispassage, danach nochmals guter Firn.
Ab dem Beginn der Ertl-Rinne für ca. 300m Blankeis welches von einer mürben Eisschicht bedeckt ist, teilweise recht unangenehm zu klettern. Am Ende der Rinne nach links gequert, hier sehr guter Stand an einer Spalte. Der Ausstieg zum Gipfel ist eine Mischung aus Schnee, Firn und Eis, geht aber recht gut.
Es war ein sehr starker Sturm, dementsprechend kalt war es.
Der Normalweg ist größtenteils Schneefrei, lediglich einige Schneegrate und Eisfleckchen zeugen noch vom vergangenen Winter.
Der obere Teil wird wohl immer schlechter werden. Da der Wind sehr stark war gab es starke Schneeverfrachtungen und die Spur wird kaum noch vorhanden sein! Bei vorraussteigenden Seilschaften ist in der Ertl-Rinne mit viel Eisschlag zu rechnen, es ist evtl. besser, nach links auszuweichen!
Durch die kalten Temparaturen gab es keinen Steinschlag
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
13.06.2005 um 14:46
207 mal angezeigt
By|Sn|Vy