Verhältnisse - Detail

Gipfel: Laasertal über Schluderscharte ins Martelltal

Route:

hubert wehrle

Verhältnisse

25.06.2005
Mit der neuen Vinschgerbahn von mals nach laas. Von dort zuerst mal in die nächste bar zum Eiskaffe. Dann 1100 Höhenmeter auf die Obere Laaser Alm. Mit Flutsch dem Hüttenwirt einer guten Flasche Lagrein den Garaus gemchat und dazu Südtirol Speck und Kas vernichtet. Nach angenehmer Nacht und sehr gutem Frühstück haben wir uns auf den Weg zur Schluderscharte gemacht. Nach
3 Std. hatschen teils weglos über Schutt die schluderscharte erreicht. Über herrliche Böden das Schludertal hinaus ins Martelltal und Einkehr im Waldheim. Wieder Lagrein, Junghirschsteak, Rösti, Erdbeerbecher, Espresso und Braulio. Privattaxi bis Goldrain und Bahn zurück nach Mals
Absolute Genusswanderung in wirklicher Einsamkeit. Für leute die sowas lieben ein absolutes must do!. Der letzte Bus aus dem Martelltal fährt um 19.00 Uhr. Die Vinschgerbahn stündlich.
Die landschaftlichen Eindrücke sind unvergesslich und teilweise sehr beeindruckend. Trittsicherheit ist absolut ein Muss. Der Gipfel der Orgelspitze kann in ca. 1 Std von der Schluderscharte mitbestiegen werden
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
27.06.2005 um 14:00
242 mal angezeigt
By|Sn|Vy