Verhältnisse - Detail

Gipfel: Rabius-Val Sumvitg-Carpet la Greina-P.2263-Passo della Greina, 2357m-Ghirone-Olivone-Biasca

Route:

David Huber

Verhältnisse

22.07.2005
Von Rabius-Surrhein auf Naturstrasse fahrbar bis Alp Sutglatscher, 1437m. Dann lange und mühsame Tragstrecke bis Carpet la Greina, wo z.T. gefahren werden kann. Kurze Tragstrecke bis P.2263, wo man zur Greinaebene kommt. Dort ist bis zum Pass über 50% der Strecke fahrbar und lanschaftlich äusserst reizvoll. Ab dem Greinapass, 2357m schöne, steile Fahrstrecke bis zur Capanna Scaletta, 2205, dann kurze Tragstrecke bis Pian Geirett, wo eine rauschende Abfahrt nach Olivone beginnt. Im oberen Teil des Alpsträsschens sind die Rinnen zwischen den Betonplatten etwas mühsam. Bis Biasca zieht es sich noch etwas. (Ca. 8 1/2h, mit Gegensteigungen ca. 1700 Höhenmeter)
Nicht sehr geeignete Routenwahl. Wahrscheinlich wäre es besser, von Ilanz bzw. Vrin aus zu starten und den Pass Diesrut zu überqueren, welcher bis 1900m fahrbar ist. Wahrscheinlich wäre es fahrerisch auch sinnvoller bei der Terrihütte bis P.2194 zu gehen, um dann die ganze Greinaebene geniessen zu können, allerdings ist der Weg dort ja auch nicht immer gut. Lanschaftlich ist die Tour aber nicht zu überbieten!
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
22.07.2005 um 17:42
220 mal angezeigt
By|Sn|Vy