Verhältnisse - Detail

Gipfel: Aletschhorn Überschreitung SW-Grat - Mittelaletschbiwak

Route:

Thomas H.

Verhältnisse

26.07.2005
1Tag:
Aufstieg zur Oberaletschhütte von Bergstation Belalp über neu eröffneten und imposanten ?Panoramaweg Oberaletsch?. 4 stramme Stunden Aufstieg (Höhendifferenzen ca. 900HM auf und 350HM ab).
Sehr freundliches Hüttenpersonal

2Tag:
Aufbruch 3:00Uhr , ca. 150HM Abstieg über Leitern auf Gletscher, entlang der ?Katzenaugen? der Seitenmörane bis Felsrippe am SW-Grat, zuerst steiler Aufstieg, dann kurze Kletterpassage am Aufschwung, über Geröll zur Gletscher, (3350m ; 3,5h von Hütte).
Gletscherspalten noch eingeschneit, wird aber kritischer, ab ca. 3650m beginnend Geröllgrat, der sich allmählich aufsteilt. Geschichtete Felsen, i.A. fest und griffig, ab 4000m etwas Neuschnee (Steigeisen),
total 8,5h bis zum Gipfel, tolles Panorama,
Abstieg in 3,5h über NO-Flanke (zwei steile Firnpassagen ca. 40°) zum Aletschjoch (spitzer Firngrat) hinunter zum Mittelaletschbiwak. Spalten gut eingeschneit bis ca. 3200m, erst kurz vor Biwak etwas kritischer.

3Tag:
Abstieg vom Biwak über Geröll und Mittelaletschgletscher hinunter zum Aletschgletscher, diesen gequert, Gegenanstieg Bettmeralp zur Bergstation (total 6h)
Mit weiterer Erwärmung werden die Gletscherpassagen komplizierter für den Durchstieg.
Ursprünglich geplante Tour über W-Grat vom kleinen Aletschhorn her wird laut Hüttenwart nicht mehr gemacht (aufgrund der sich ändernden Firnverhältnisse ist der Grat extrem steilgeworden, die Felsen weniger fest!)
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
01.08.2005 um 12:45
503 mal angezeigt
By|Sn|Vy