Verhältnisse - Detail

Gipfel: Allalinhorn Hohlaubgrat

Route:

Dominik Gottlieb Andreas Brendle

Verhältnisse

01.08.2005
Um 5.00 Uhr Einstieg bei morgendlichem Hochnebel. Ab Sattel schließlich bestes Wetter, allerdings eisiger Wind.
Bis zum Felsriegel schnell und ohne Probleme durchgestiegen, dort dann allerdings wegen massiv überforderter Fünfer-Seilschaft ca. 1h am Felsaufschwung Wartezeit!!
Nach dieser unfreiwilligen Pause dann problemsoses Durchsteigen bis zum Gipfel.
Abstieg über Feejoch, Feegletscher zur ehemaligen Längfluehütte.
Route in besten Verhältnissen, meist sehr guter Trittfirn, nur ganz wenige Stellen blank. Felsriegel stellenweise noch mit Schnee- und Eisresten durchzogen, allerdings mit wenigen Bohrhaken gut abgesichert.
Wenn das Wetter beständig bleibt, wird der Fels sicherlich noch besser begehbar, ansonsten aber Route in einwandreiem Zustand.
Der Hohlaubgrat bleibt eine wunderschöne Grattour, wenn nicht - leider immer öfter - massiv überforderte Seilschaften die Schlüsselstellen zum "Action-Erleben" mißbrauchen würden!
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
28.08.2007 um 14:14
201 mal angezeigt
By|Sn|Vy