Verhältnisse - Detail

Gipfel: Chopper und Sagittarius

Route:

Rainer

Verhältnisse

02.08.2005
Wollten ursprünglich die Route "Chopper" an der Gelmerfluh klettern. Der Zustieg geht durch eine steile Schneerinne, die in der Mitte unterbrochen und deshalb zur Zeit ohne großen Aufwand nicht passierbar ist. Wer's doch versuchen will, dem seien Steigeisen dringend angeraten. Felshaken und Eisschrauben könnten auch gute Dienste leisten...
Wir sind auf alle Fälle umgedreht und haben stattdessen die Route "Sagittarius" geklettert. 13 Seillängen Klettergenuss bis 6b. Die Absicherung ist perfekt. Mobile Sicherungsgeräte brauchts keine. Unsere Kletterzeit betrug gut viereinhalb Stunden.
Es existiert eine Abseilpiste über die Route. Bei viel Betrieb wirds an den nicht immer riesigen Standplätzen verdammt eng.
Beim Abstieg seilt man vom eigentlichen Einstieg (Rucksackdepot) noch zwei mal ab. Die erste dieser beiden Längen ist exakt 50 m lang. Man halte sich im Abstiegssinne leicht rechts. Den letzten Abseilstand sieht man erst ganz am Schluss. Er befindet sich unter einem kleinen senkrechten Abbruch in einer Art Rinne.
Bleibt nur jedem Begeher dieser Tour eine trockene Rückkunft zu wünschen.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
02.08.2005 um 17:43
294 mal angezeigt
By|Sn|Vy