Verhältnisse - Detail

Gipfel: Wetterhorn NW-Grat

Route:

Tom

Verhältnisse

03.08.2005
Aufstieg zuerst über die Normalroute (Wilisgrat) danach links haltend zu der Scharte hin, welche links erklettert und über ein Schuttband hochziehend über den Grat erreicht wird. Anschliesend hinunter und über den Gutzgletscher traversierend auf die andere Seite. Nicht über den Schrund, sondern eher links haltend in eine kleine Felsnische ziehen. Von da den vereinzelnt alten Hacken und Schlingen folgend, über die Geröllhalde hinauf auf den NW-Grat. Diesem folgend auf den Gipfel. (Eine alte Abseilstelle 15m, bevor der zweite Teil des Grates beginnt, welcher schwieriger aussieht als er ist)

Abstieg über die Normalroute.

Der Wetterhorngipfel ist mehr oder weniger Firn/Schnee-frei.
Der Gutzgletscher ist zur Zeit noch in einem guten Zustand, was nicht für den Fels zutrifft. Grundsätzlich herscht schlechte Felsqualität, oft braucht es etwas Mut einen Tritt oder Griff zu benutzen. Dafür ist das Ambiente, eher luftig und ausgesetzt. Eindrückliche Tour wo du wahrscheinlich alleine unterwegs sein wirst.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
03.08.2005 um 14:58
197 mal angezeigt
By|Sn|Vy