Verhältnisse - Detail

Gipfel: Klettersteig Kandersteg-Allmenalp

Route:

Jürg Martig

Verhältnisse

07.08.2005
Der vergangene Woche offiziell eröfnete Klettersteig an der Almifluh ist ohne wenn und aber eine Reise wert. Nach einem 15 minütigen Zustieg, gehts gleich recht zur Sache. Die 100 Meter hohe Einstiegswand ist sehr steil und ausgesetzt, mit 3 Leitern aber deutlich entschärft. Nach einem komfortablen Nepalsteg folgt eine Weltsensation für Klettersteige, ein 8 Meter Dach wird mittels aufgehängtem Gehsteig und anschliessender 180° gedrehter Leiter überwunden. Die folgende 110 Meter Tyrolienne ist nur in Begleitung von Bergführern zu erleben. Weiter oben folgt ein weiterer Nepalsteg, welcher 50 Meter weiter oben mittels Tyrolienne umgangen werden kann. Zum Schluss noch die 70 Meter hohe Ausstiegswand, welche keine weiteren Überraschungen mehr bereithält. In ca. 20 Min. erricht man die Bergstation und das Restaturant auf der Allmenalp.
Sportlicher sehr spektakulärer Klettersteig, welcher für blutige Anfänger nicht ohne Begleitung zu empfehlen ist.
Der Klettersteig ist in Dorfnähe, die Begehung erfordert ca. 3-4 Std. Auch als Alternative bei unsicherem Wetter zu empfehlen. Nicht bei Gewitter!!
Der Steig ist kostenlos und bis mitte Oktober offen.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
07.08.2005 um 15:04
201 mal angezeigt
By|Sn|Vy