Verhältnisse - Detail

Gipfel: div. um Saas Fee

Route:

Matthias

Verhältnisse

08.08.2005
Montag auf die Amageller Hütte, diese war komplett (über-)belegt... 99,9% der Gäste gingen am Dienstag auf die Weißmies. Dort perfekte Verhältnisse am S-Grat. Abstieg nach Hohsaas an der Gipfelkuppe trotz des Neuschnees schon eisig, ist aber dank der großen Trittstufen gut zu gehen. 2 Sicherungsstangen sind ggfs. vorhanden.

Mittwoch dank Metro-Alpin über den Hohlaubgrat auf das Allalinhorn. Achtung: Nur der Zug Nr. 1 hält auf Verlangen am Gratausstieg...! Nur der letzte Schneeaufschwung wird bereits wieder eisig, sonst Top-Verhältnisse.

Freitag von der Täschhütte aus über die Eisnase auf den Alphubel. Aufgrund des erneuten Schneefalls neu eingespurt. Z.Zt. perfekte Bedingungen! Der Firn ist allerdings stellenweise nur noch sehr dünn. Abstieg über den Normalweg zurück zum Alphubeljoch. Die ortsansässigen Bergführer raten aufgrund der mittlerweile riesigen Spalten dringend davon ab, den Weg über die Längfluh zu wählen! Sollte man vielleicht beherzigen...
Auf den höheren Gipfeln nach dem Neuschnee bis ca. 3.600m sehr viel Schnee. Schwierige und schattseitig exponierte Felstouren sind wohl derzeit nicht der Hit. Firnverhältnisse sind z. Zt. optimal. Täschhütte als Standort dagegen eher weniger. Der Hüttenwirt ist die Unfreundlichkeit in Person, sein Personal kann allerdings hier punkten. Für den Standard der Hütte sind auch die Preise einfach zu hoch. Schade...
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
12.08.2005 um 21:26
159 mal angezeigt
By|Sn|Vy