Verhältnisse - Detail

Gipfel: Rotwand-Westwand "Eisenstecken"

Route:

tassilo Seitz

Verhältnisse

21.08.2005
Bei super Wetter um 8.00 Uhr mit der ersten Bahn zur Paolinahütte raufgefahren (sehr faul!!) von dort zu Fuß!!! in ca. 30 min zum Einstieg. (leicht zu finden, Vorsicht Steinschlag ist am Wandfuß am gefährlichsten, weil oben ein Klettersteig entlang geht, wo die Leute nicht immer aufpassen)
Die ersten 2 SL problemlos, 3. SL ist die Schlüsselstelle, ein ziemlich enger Kamin der aber auch gut zu machen ist. Danach Genußkletterei in überwiegend gutem Fels. Außreichend Haken vorhanden.
Abstieg über den Klettersteig Richtung Vajolonpass in ca. 45 min zurück zum Einstieg und weiter zur Hütte bzw. Auto.
Nach den ergiebigen Regenfällen der letzten tage könnte die oft nasse Wand (siehe Topo) Probleme bereiten.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
21.08.2005 um 14:01
399 mal angezeigt
By|Sn|Vy