Verhältnisse - Detail

Gipfel: Tour Monte Rosa

Route:

Gudrun Kaiser

Verhältnisse

01.08.2005
Etappe Saas Fee - Grächen:
Hier ist mit wesentlich mehr als den angegebenen 6.5 Stunden zu rechnen. Der Original-TMR-Weg von Saas Fee ist zur Zeit gesperrt, es muss abgestiegen und über Bideralp wieder aufgestiegen werden. Alternative ist, von Saas Grund aus zu starten (Aufstieg über Bidermatten, Wald, Bideralp). Bei Übernachtung auf der Hannigalp vorher telefonisch anmelden, da nicht immer geöffnet!

Etappe: Grächen - Europahütte - Täschalp (Europaweg)
Am 2.8. hat es auf dieser Etappe mehrere Felsstürze gegeben. Die Europahütte war nur vom Tal aus (Randa) zu erreichen. Unsere Alternative: Grächen - St. Nikolaus - Bahn bis Randa - Übernachtung auf der Kienhütte - Edelweissweg - Europaweg

Etappe: Gressoney - Alagna
Bauarbeiten auf dem Original-TMR-Weg zwischen Staval und Rif. Gabiet. Die ausgeschilderte Umleitung schien uns etwas langweilig, wir nahmen den Weg "7b" der kurz über dem Ort vom TMR-Weg links abzweigt und in Sichtweite der Rif. Gabiet (Seibahnstation) als "6a" zur Hütte führt (Abzweig auf ca. 2450m).
Die auf der Homepage (s.u.) und im Buch beschriebenen Etappen sind z.T. sehr lang und anstrengend. Wir haben für die Abstiege nach Möglichkeit die Seilbahnen benutzt. Eventuell Zwischenübernachtungen einplanen! Alle Hütten waren bezüglich Übernachtung und Essen sehr gut! Es war aussreichend, jeweils am Vortag auf der nächsten Hütte zu reservieren.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
23.08.2005 um 11:49
332 mal angezeigt
By|Sn|Vy