Verhältnisse - Detail

Gipfel: Via Ferrata del Lago / Sonnigpass

Route:

Andreass Wenzel

Verhältnisse

14.08.2005
Rundtour von Saas Almagell, Allmagelleralp über Allmagellerhütte (Übernachtung), Zwischbergenpass, Andollapass (Italien), Rifugio Andolla (Übernachtung), Via Ferrata del Lago / Sonnigpass, Allmagelleralp, Saas Allmagell.
Details:
Lange Traumtour, sehr abwechslungsreich. Allmagellerhütte meist voll (Weismiess-Anwärter, d.h. ab 4.00 Morgens geht´s los), aber trotzdem gemütlich, gutes Essen und nette Hüttenwartin.
In der Nacht hat es geschneit, Aufstieg zum Zwischbergenpass problemlos möglich (Blockhalde). Über den Zwischbergengletscher (Markierungen) am linken Rand (Achtung, ein paar Spalten) talwärts, dann rechts ab Richtung Andollapass (einsam, viel grün). Vom Pass aus erkennt man bereit die Andollahütte. Essen dort gut und reichhaltig, sehr freundliches Team (mit englisch kommt man weiter). Am nächsten Morgen Richtung Sonnigpass (Achtung: gleich ab Hütte den obersten Weg nehmen), Anfangs satt grün, später über Geröll und Altschnee zum Einstieg (Davor passiert man die feuerrote Biwakschatel Citta di Varese, dort Steinböcke!). Klettersteig mäßig schwierig, aber viele ausgebrochene Sicherungen!
Ausstieg auf den Sonnigpass erfogt über ein paar Leitern. Während des steigens und oben angekommen erst recht, traumhafte Sicht auf den Lago Maggiore und die grünen Berge, in die andere Richtung auf die Eisriesen der Mischabelgruppe. Abstieg über aperen Gletscher (kaum Spalten) entweder zurück zur Almagellerhütte oder mühsam direkt ins Tal mit Einkehr bei der Almagelleralp und dann weiter nach Saas Allmagell.
einige ausgebrochene Sicherungen, loses Gestein / Erde
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
31.08.2005 um 17:45
417 mal angezeigt
By|Sn|Vy