Verhältnisse - Detail

Gipfel: Gonzen Südostwand, "ä guats Gfühl"

Route:

Alban Glaser Peter Faulhaber

Verhältnisse

12.10.2005
Gonzen Südostwand (bei Sargans), Tour: "ä guats Gfühl", 20. Seillängen, 570 Hm, ca. 850
Klettermeter, VIII- (eine Einzelstelle, VI/AO möglich), oblig. VII-, mehrheitlich V bis VI, Kletterzeit 6h 30 min (7-10h angegeben)

Die Tour stellt die Begradigung (1997) der alten Südwandroute (Steiger-Abderhalden 1956) dar und weist gegenüber dieser 10 neue Seillängen auf. Tour komplett mit Bohrhaken eingerichtet und vereinzelte Normalhaken. Dennoch zusätzliche eigene Absicherung notwendig. Teilweise grosszügige Hakenabstände. Bequeme Standplätze. Trotz Bohrhaken durchaus alpiner Charakter. Tour mit Topo gut zu finden. anfangs öfters Reibungskletterei, fester Fels.
Seillängenaufteilung:(VI, IV+, VI-, VI, VI, VII, IV+, VIII-, V, I, IV, II, II, I, VII-, VII, V+, III, VI, V)
Gegenüber dem alten Topo der Steiger-Abderhalden sind die gemeinsamen Seillängen teilweise abgewertet worden. Mehrere IVer Seillängen wären denke ich mit V bewertet eher zutreffend. Die VIII- Stelle ist nur ein Zug über einen kleinen Riegel hinweg und könnte auch VI/A0 geklettert werden. Guter Griff links in der Nische. Die 15. Seillänge ist zwingend VII- zu klettern.
Die 6. Seillänge ist mit VII oder V+/A0 bewertet. Passender wäre unserer Meinung nach VI/A0 da in den oberen Metern streckenweise zwingend Fels VI geklettert werden muss ohne dass ein Absicherungspunkt kommt (alpin anspruchsvolle Seillänge).
Zustieg ab Parkplatz im Gonzenwald (731m) in etwa 1h 15min bis zum Einstieg auf etwa 1260m. Einstieg ist etwa 100m links der Gonzo-Route, welche am Fels mit Namen angeschrieben ist. Der Einstieg weist in 5m Höhe einen kleinen roten Pfeil auf. erster Bohrhaken erst weit oben zu sehen, links einer Plattenverschneidung.
Abstieg ab Gipfel bis Auto in etwa 1h30min (bis 2h) über den "Weg über die Leitern" (2 senkrechte Leitern a 20m, gut zu begehen)
Empfohlenes Material: 12 Expressen (auch lange), Friends 0,3 bis 3 (gr. 0,5 bis 3 können öfters angebracht werden, Gr. 3 mehrmals hilfreich aber nicht zwingend notwendig, Gr. 2 sollte dabei sein). Klemmkeile Gr. 3-9, mehrere lange Schlingen.

Sehr schöne Tour durch die imposante Gonzenwand.
trotz Bohrhaken alpiner Charakter, grosszügiges Unternehmen.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
12.10.2005 um 11:19
465 mal angezeigt
By|Sn|Vy