Verhältnisse - Detail

Gipfel: Königspitze Nordwand - Versuch

Route:

Knut

Verhältnisse

31.10.2005
Start war um 3 Uhr in Sulden vom Parkplatz der Seilbahn. Wir erreichten den Wandfuß mit Spurarbeit am Königsferner nach 4 Stunden Gehzeit. Die felstechnischen Schwierigkeiten des Kamins am Anfang des Felsgrats zum Königsferner sind mit III+ mehr als ausreichend. Ebenfalls ist bei frühzeitigem Aufbruch ein Biwak am Kamineinstieg bzw. bei der Hintergrathütte nicht notwendig. Der morgendliche Spindrift machte uns am Einstieg etwas zu schaffen, wo wir dann aufgrund der Schwierigkeiten u.a. auch wegen Ausaperung w.o. geben mussten. Hier wäre wohl eine 15 Meter Leiter von Vorteil gewesen, um den Einstieg in die kombinierte Rinne zu erleichtern. Augenscheinlich wäre dann das Vorwärtskommen möglich gewesen!? Eben dieser Einstieg (sicher 10 m senkrecht) bildet die Crux und kann so gut wie nicht abgesichert werden, da die Felsqualität enorm schlecht ist und man so gut wie keine Keile und auch Haken unterbringen kann. Diese Stelle mit dem Schwierigkeitsgrad IV zu bewerten wäre derzeit wohl eher etwas vermessen...
Wenn sich der Lawinenkegel am Einstieg vergrößert, dann dürfte diese Stelle kein Problem darstellen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
31.10.2005 um 11:44
249 mal angezeigt
By|Sn|Vy