Verhältnisse - Detail

Gipfel: Genussrunde durchs Westallgäu

Route:

Wolfgang Wellinghausen-Striebel

Verhältnisse

01.11.2005
last in october 2005:
Nach fast 2000 Hm am Vortag, Plaisirrunde durchs (meist) unberührte Westallgäu -> fernab der Touriströme!
Start in Stiefenhofen (ca. 800 m) bei Oberstaufen --> Abfahrt nach Oberthalhofen. Nordwärts entlang der Oberen Argen. Nach ca. 1 km an Gabelung (2 te) rechts unter Bahnbrücke (Argen ist rechterhand). Man stößt dann auf die Verbindungsstraße Harbats-/Ebratshofen, dieser nach links für ca. 1 km folgen, dann nach links in Feldweg abbiegen --> Heimhofen. Heimhofen links liegenlassen und in rechts-links-Kombination auf Feldweg Richtung Röthenbach. Dort an der Kirche vorbei und am südl. Ortsende an Weggabelung links steil bergauf Richtung Ellhofen. Einige hundert Meter nach Ellhofen nach halblinks in schmalen Fahrweg Richtung Ruine Ellhofen abzweigen. Weg endet an einem Bauernhof, nun über Fußweg über Wiesen weiter bis man bei Nagelshub auf die Hauptstraße stößt, dem Radweg nach links dieser entlang bis Burkatshofen. Dort rechts bis kurz vors Kremlerbad. Durch dieses Waldstück bis südl. von Hopfen wieder eine schmale Teerstrße erreicht wird (großer Nordic-Walking-Parkplatz, es wird wohl mit mind. 5-stelligen Nordic-Walker(inne)n gerechnet). Dieses Sträßchen queren, durch ein Hofgelände hindurch auf zunehmend steiler werdendem Wegchen in Richtung "Bergstationen" der Hopfener Skilifte (höchster Punkt der Runde: ca. 950 m) halten (Katzenstieg). Über den Wiesenweg durch einen weiteren Bauernhof bis zur Aspahltstraße Richtung nach Sinswang. Weiter bis Oberstaufen 8Achtung: Kurgastalarm!!!). Irgendwie dort durch Bis nach Kalzhofen. Rechts vorbei am Cafe Sonnenstüble. Ausschilderung Mutten/Weißenbachmühle. Nach der fürchterlichen Baustelle für die Golfplatzerweiterung der Möchtegerns durchs Schwrzbachtal nach Mutten. Dann links zur Weißenbachmühle und dort nach rechts wieder entlang der Ob. Arbgen zurück nach Oberthalhofen und den kurzen Stich hinauf nach Stiefenhofen.

Gesamtstrecke ca. 35 km bei ca. 500 Aufstiegshöhenmeter, Fahrzeit: ca. 2 Stunden (wir waren sehr gemütlich unterwegs)
ca. halb Asphalt, halb Naturwege
Sehr schöne Runde mit absoluten Plaisircharakter -> wir haben gelesen: Dörfer-Safari durchs Westallgäu, wo alles noch nach Land aussieht.
.... vergessen wir mal das gewöhnungsbedürftige, meist versnobbte Oberstaufen
Weite offene Flächen mit tollen Blicken auf Nagelfluhkette (haben wir am Vortag umrundet), in den Bregenzerwald und die Säntiskette der Schweiz und ins Voralpenland

Sicher nichts für NUR sportlich Ambitionierte Hardcorebiker!

Gastronomische Empfehlung: Landgasthof "Rössle" in Stiefenhofen und eine der vielen Landsennereien
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
01.11.2005 um 11:36
175 mal angezeigt
By|Sn|Vy