Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hangendgletscherhorn (3294m) via Chammligrat

Route:

Tom Rumpf

Verhältnisse

13.11.2005
Von der Gaulihütte aus sind wir in 1,5 Stunden zum Einstieg bei Punkt 2720m gegangen und von dort aus den mehr als 2 km langen Chammligrat geklettert. Da immer wieder Graterhebungen abgeklettert werden müssen, dürfte sich die reine Kletterstrecke aber noch um einige hundert Meter verlängern. Nordseitig war der Grat leicht verschneit, südseitig ganz trocken. Die Kletterei bewegt sich maximal im II. Schwierigkeitsgrad, der Gneis ist überwiegend fest und schön griffig. Streckenweise ist der Kamm aber ganz schön ausgesetzt.
Der Abstieg über den Hangendgletscher schien uns wegen der vielen Spalten zu heikel. Deshalb sind wir den Grat bis etwa zu seiner Hälfte in die Scharte südlich von Punkt 2980 zurückgeklettert und dort südseitig durch ein Geröllcouloir abgestiegen. Dadurch verlängerte sich der Rückweg aber erheblich.
Insgesamt eine sehr schöne, genussvolle Kletterei.
Vermutlich dürften wir die letzten gewesen sein, die den Grat dieses Jahr bei so wenig Schnee noch geklettert sind. Durch den kommenden Schneefall werden die Verhältnisse sicher schlechter.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
15.11.2005 um 22:44
408 mal angezeigt
By|Sn|Vy