Verhältnisse - Detail

Gipfel: Bruschghorn + Piz Tarantschun, 3043 m.ü.M.

Route:

Fredi Hummer

Verhältnisse

15.02.2004
3 Person(en)
ja
Die heutige Skitour war die bisher anstrengendste, grossartigste und eindrucksvollste dieses Winters. Das Bruschghorn ist keine mittelmässige Tour mehr. Mit 5 Std. Aufstiegszeit und fast 1600 Höhenmeter platziert sich dieser Gipfel ganz vorne in der Liste konditionell anspruchsvoller Skitouren. Unsere gewählte Rundtour mit einer 600 Höhenmeter Traumabfahrt ins Tal der Carnusa und über den Carnusapass sowie den Gipfel des Piz Tarantschun zurück nach Wergenstein, zählt zu den klassischen Top-Touren in Graubünden. Die Verhältnisse waren durchwegs fantastisch. Über weite Strecken hatten wir einen Wahnsinns-Pulver, tiefblauer Himmel und Sonne pur !!!
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Statt über den Carnusapass zurück nach Wergenstein kann man auch fast durch das ganze Tal der Carnusa abfahren und über den Glaspass mit etwa 250 Höhenmeter Gegenanstieg nach Tschappina gelangen. Ziemlich weite und nur bei sicheren Verhältnissen machbare Variante.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
15.02.2004 um 00:00
158 mal angezeigt
By|Sn|Vy