Verhältnisse - Detail

Gipfel: Walliser Haute Route Fiesch - Martigny

Route:

Christoph Brönnimann

Verhältnisse

01.09.2005
Die Walliser Haute Route nach Vital Eggenberg kann man elegant in 9 Etappen aufteilen, so dass die grösste Etappe nicht 2700 Höhenmeter sondern 1700 Höhenmeter beträgt. Damit wird diese wunderschöne Route auch für Durchschnittsbiker ein Genuss und kann in mehrere mit ÖV erreichbare Teilstrecken unterteilt werden.

Etappen
1) Fiesch-Binntal-Saflischpas-Rosswald-Brig
2a) Brig-Nanztal-Gebidem-Gspon-Stalden-Visp ( 1700 Höhenmeter, alle anderen zwischen 1200 und 1500)

2b) Stalden - Törbel- Moosalp - Brandalp (Pension Alpenrösli)
3a) Brandalp-Ergischer Alp-Gruben (Pension Waldhaus)
3b) Gruben -Forcletta-Alpe Nava-Grimentz
4a) Grimentz-Moiry-Pas du Lona-Eison (Pension Pas DuLona)
4b/5a) Eison - Evolene- Alp De Vendes- Val d?Heremence(Prapperot)- Heremence
5b) Heremence - MontCarre-La Tsermeta-HauteNendaz
6) Haute Nendaz ? Mayens ? Croix Du Coeur ? Alpe Madeleine - Pierre d? Avoi - Martigny
Trotz kürzerer Tage noch immer gut machbar. Die Zeitangaben im Führer sind optimistisch und vor allem die angegbenen Tragstrecken an der Forcletta und in der Abfahrt des Pas du Lona gelten nur für sehr gute Fahrer.
Die Route bietet eines der genialsten Schweizer Landschaftserlebnisse, drum schreibe ich auch ausnahmsweise mal etwas übers Biken :-)
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
21.10.2006 um 10:37
214 mal angezeigt
By|Sn|Vy