Verhältnisse - Detail

Gipfel: Piz Palü, 3882 m.ü.M.

Route:

Christoph

Verhältnisse

28.03.2004
2 Person(en)
ja
Ein einfach zauberhaft ästhetischer Berg mit seinen drei Gipfeln; strahlende Sonne, morgens klirrend kalt, nachmittags sauwarm, blauer Himmel; durchgehend Pulver, außer morgens auf der kurzen Abfahrt von Diavolezza zum Persgletscher, hier grauenhafter Bruchharsch; am gesamten Tag ca. 20 Leute am Gipfel; am ersten Tag nachmittags einen wohl wärmebedingten frischen Lawinenabgang in einem Südwesthang beobachtet; am 2. Tag in den unteren Cambrenabrüchen einen größeren Eissturz beobachtet.
Ungewohnt und angenehm ruhige Übernachtung auf der Diavolezza, zu dritt im 20-Betten Lager; die Abfahrt über die Gletscherskipiste nach Morteratsch ist durch die vielen Skiabfahrtsläufer nur ein begrenztes Vergnügen.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Super-Tourenfrühjahr;für Gipfelanstieg und auch einmal zwischendurch auf vereister Steilstufe oberhalb einer Spalte Pickel und Steigeisen sinnvoll; Seil und Gurte sollten dabei sein, nicht alle Schneebrücken sind so stabil wie sie ausssehen.....
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
29.03.2004 um 19:39
126 mal angezeigt
By|Sn|Vy