Verhältnisse - Detail

Gipfel: Tête Blanche, 3710 m.ü.M.

Route:

Haldemann Renzo

Verhältnisse

11.04.2004
5 Person(en)
ja
Auf der Schönbielhütte lagen am Morgen rund 35 cm luftiger lockerer Neuschnee, es hatte in der Nacht von Samstag auf Ostersonntag bis zirka 02 00 Uhr geschneit. In der Gipfelregion wuchs die Neuschneemenge bis zu 70 cm an. Da wir am Morgen als erste und einzige Seilschaft von der Hütte starteten, war Spuren angesagt. Dies zeigte sich im Bereich der Aufstiegszeit. Mit stündlichen Pausen erreichten wir den Gipfel gegen 14 00 Uhr. Wir verzichteten deshalb auf eine weitere einstünige Spurerei auf die Tête de Valpelline und genossen die grossartige Ausicht auf viele Walliser 4000-er.
Der pulvrige Neuschnee wurde im Tagesverlauf stark umgewandelt. Mit der nächtliche Abstrahlung entstand am nächsten Tag ein Harschdeckel.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Über die Schönbielhütte habe ich bereits berichtet. An dieser Stelle danken wir dem Germi Steiner recht herzlich für die Spurarbeit und die kundige Führung.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
13.04.2004 um 00:00
164 mal angezeigt
By|Sn|Vy