Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hohgant, 2163 m.ü.M.

Route:

www.wanderful.ch

Verhältnisse

23.05.2004
>10 Person(en)
ja
Nach der Fahrt im Bus nach der Lombachalp steigt man abwechslungsweise über Schnee und Alpweiden bis auf etwa 1800 m.ü.M. Ab hier ist der Südgrat mit seinen Geröllhalden und dem kurzen felsigen Aufschwung ausgeapert. Infolge der Bisenlage, war zwar der Schnee nicht so weich, dafür war die Gipfelregion mehrheitlich in Wolken gehüllt und von der tollen Aussicht konnten wir leider nicht profitieren.
Wenn der Schnee im Bereich des Furggengütsches weg ist, kann der höher gelegene Gipfel auch bestiegen werden und der Abstieg Richtung Allgäuli ist dann auch machbar. Das dauert vielleicht noch etwa 14 Tage, vorausgesetzt es schneit nicht wieder von neuem ein.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Anfahrt mit dem Bus nach Lombachalp erspart rund 500 m im Aufstieg. Abstieg nach Kemmeribodenbad. Letzes Postauto Richtung Wiggen fährt um 17 47 Uhr.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
23.05.2004 um 22:46
601 mal angezeigt
By|Sn|Vy