Verhältnisse - Detail

Gipfel: Helsenhorn, 3272 m.ü.M.

Route:

Eichenberger Marc

Verhältnisse

27.07.2004
2 Person(en)
ja
Zuerst sind wir dem markierten Weg Richtung Ritterpass bis auf ca. 2700 m. Dort biegt der Weg nach Süden ab. Um auf den Helsegletscher zu gelangen steigt man jedoch weiter nach E. Schnee ab dem Couloir ca. 2620 m auf dem Weg zum Ritterpass. Es ist zwar steil aber ohne Probleme zu begehen. Anhaltende Schneefelder bis zum Pass ca. 3030 m. Der Helsegletscher ist zum grössten Teil noch schneebedeckt. Vom Pass ca. 3030 m läuft man ca. 600 m nach E. Von dort steigt man über ein steiles Schneefeld und Geröll in NNW Richtung in die Lücke 3228 m. Von dort packt man einen Aufschwung über ein exponiertes Weglein in leichter Kletterei an und sehr bald befindet man sich auf dem Gipfelgrat der auf seiner Schneide begangen wird, einen Gendarmen in der SW - Seite im Geröll umgehend. Im Abstieg selbe Route, wobei die Schneefelder schöne Rutschpartien bescherten.
Der Schnee schmilzt rasch, dadurch kommen mühsame Geröllfelder zu Tage, also nicht zögern und sobald als möglich aufs Helsenhorn!
Auch der Ritterpass ist ohne Probleme zu bewältigen. Der Weg ist markiert.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Wir zelten auf dem Chummibord, windig aber wunderbar! Zu empfehlen ist die Herberge zum Schmuggler im Heiligkreuz (Tel: 027/9714685)!
Vielleicht trifft man sich, bin noch 2 - 3 Wochen im Gebiet zwecks Studien (Geologie).
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
29.07.2004 um 14:39
184 mal angezeigt
By|Sn|Vy