Verhältnisse - Detail

Gipfel: Grosser Windgällen, 3187 m.ü.M.

Route:

Othmar

Verhältnisse

06.08.2004
6-10 Person(en)
ja
Der Weg ab der Hütte ist gut markiert bis zum Stäfelfirn. Der Gletscher ist noch gut zu gehen (am linken Rand entlang) bis zum Bergschrund, dieser wird sich nun immer mehr öffnen, er ist aber mit einem Fixseil entschärft worden (25.9.03), ebenfalls die Kletterei durch die Ostflanke bis zum Gipfel ist mit Stahlstiften und Ringanker "leichter" gemacht worden. Die Schneefelder in der Ostwand werden in ein paar Tagen verschwunden sein. In der ganzen Flanke herrscht grosse Steinschlaggefahr!
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Für die Gipfelkletterei sind lange Seile (50-70 m) von Vorteil. Helmobligatorium! Die Windgällenhütte können wir nur empfehlen! Gut und genug essen, freundliche, zuvorkommende Bedienung und eine schön umgebaute, erweiterte Hütte, Ausgangspunkt für Bergtouren und Wanderungen...
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
06.08.2004 um 20:43
314 mal angezeigt
By|Sn|Vy