Verhältnisse - Detail

Gipfel: Doldenhorn Galletgrat, 3638 m.ü.M.

Route:

Marco, Fabrizio

Verhältnisse

08.08.2004
2 Person(en)
ja
Galletgrat teilweise mit Schnee-/Graupelauflage und stellenweise Wassereis (in der Nacht Sa/So hatte es tüchtig gewittert und gehagelt). Im oberen Teil dichter Nebel, auch leichter Schneefall, dazwischen einige Blitze. Auf dem Gipfel dann Sonne und recht gute Sicht.
Der Firngrat ist (noch) sehr gut. Die fortschreitende Ausaperung bereitet hingegen da und dort Schwierigkeiten, der Fels ist sehr lose (unbedingt Helm tragen!). Die Tour dürfte seit 1984/1985 - als wir schon mal dort waren - einiges schwieriger geworden sein. Der letzte Felsriegel vor dem Gipfel ist athletisch (senkrechtes Fiseil), da sind gute Arme gefragt.
Abstieg ab 2900 m im Geröll eher lang und eintönig.
Insgesamt eine schöne, aber keine überwältigende Tour.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Am Sa Aufstieg zur Hütte über Fründenschnuer, noch etwas feucht vom Niederschlag 3 Stunden früher, aber gut begehbar (viele Fixseile, trotzdem ausgesetzt; Schwierigkeit T5). Sehr empfehlenswert!
Die Umgebung der Fründenhütte war etwas ernüchternd: Es liegt viel Abfall und Zeugs herum, was den landschaftlichen Eindruck stört.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
09.08.2004 um 10:37
166 mal angezeigt
By|Sn|Vy