Verhältnisse - Detail

Gipfel: Inneres und äusseres Barrhorn, 3610 m.ü.M.

Route:

Renzo Haldemann

Verhältnisse

29.08.2004
6-10 Person(en)
ja
Schwierigkeitsgrad: T3+ gemäss neuer SAC-Wanderskala. Die Schlüsselstelle ist das Gässi, ein kurzes Couloir, welches zuerst duch Geröll führt. In der Mitte wird dieses seitlich durch gut gestuften Fels verlassen. Der Schnee von letzter Woche ist mehr oder weniger wieder weg. Die Route ist über das Schöllijoch - Inners Barrhorn - Pt. 3488 bis auf den Gipfel des Üsseren Barrhorns durchgehend rot-weiss-rot markiert und wird von vielen Steinmännern flankiert.
Jetzt kommt die Wandersaison und hoffentlich auch der Herbst mit etwas besserer Fernsicht. Die Aussicht vom Gipfel liess leider heute zu wünschen übrig. Vom Mattertal her dampfte es kräftig. Einzig das Bishorn zeigte sich Nebelfrei. Es konnten sicher etwa 30 Personen am Gipfel beobachtet werden.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
In der Turtmannhütte wird mann übrigens zuvorkommend bedient. Besten Dank dem Hüttenteam!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
29.08.2004 um 23:00
766 mal angezeigt
By|Sn|Vy