Verhältnisse - Detail

Gipfel: Helgenhorn, 2837 m.ü.M.

Route:

Fredi Hummer

Verhältnisse

08.12.2004
2 Person(en)
ja
Der Start in die neue Skitourensaison ist geglückt, wenn auch nicht ganz ohne Schwierigkeiten. Da waren zunächst schmerzhafte Krämpfe in den Oberschenkeln, ein Sturz im Tiefschnee, wo ich einen Ski fast nicht mehr gefunden hätte und eine abenteuerliche Abfahrt durch steile, wilde Tobel und Gräben. Sonst waren wir im Bedrettotal goldrichtig. Auf den nordseitigen Touren liegt ausreichend Schnee, vorwiegend Pulver. Andere Hangexpositionen, mehrheitlich Süd, sind bereits bis in die Hochregionen verharscht und nur noch für den Aufstieg zu empfehlen. Von All'Acqua ist die Route zum Helgenhorn derzeit bestens gespurt. Der Gipfel bietet fantastische Aussicht zum Basodino hinüber und auf die Glanzstücke der Berner Alpen. Bei der Abfahrt folgt man am besten der Aufstiegsspur, auch wenn einige Flachstücke dazwischenliegen. Wir sind anderen Abfahrtsspuren gefolgt, die für ortsunkundige abzuraten sind. Diese führen in steile Tobel hinunter, wo man teilweise nur noch abtrippeln kann. Diese Abfahrt macht nur Sinn, wenn man die beste Route kennt. Sonst ist es ein eher halsbrecherisches Abenteuer, direkt auf die Nufenenpaßstrasse hinunter.
Wer kann, nützt noch das schöne Wetter der nächsten Tage. Es lohnt sich!
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
08.12.2004 um 23:36
205 mal angezeigt
By|Sn|Vy