Verhältnisse - Detail

Gipfel: Frêneypfeiler

Route:

Sam Broderick

Verhältnisse

23.08.2001
Wir kamen von Norden (Aig. du Midi) über den Col de la Fourche (mit Bivouac dort), den Col de Moore und den Col de Peuterey. Von diesem Weg im Sommer rate ich Euch DRINGEND ab. Wir hatten Berichten, dass der Brenvasporn gemacht wird und dass dieser Weg mehrfach im Frühjahr gemacht worden ist. Wir hatten um 3 Uhr morgens 3 mal grösseren Steinschlag auf Col du Moore Sudseite (1 Min. oder länger, Steine bis zur Kopfgrösse) - es ging für uns glimpflich aus (ich bekam eine Prellung am rechten Oberarm), aber es hätte böser sein können.

Offenbar waren wir nicht die einzigen - wir hatten Spuren, sehr deutliche am Peuterey NNE zum Col. Nächsten Sommer wird es nicht wohl ähnlich sein. Ich würde diesen Weg unter den gleichen Bedingungen nicht ein zweites mal begehen.

Der Pfeiler selber war wunderschöner Granit, obwohl im unteren Teil war die Routenführung auf Grund verschiedener Hakenlinien manchmal unklar. Wir biwakierten vor den technischen Seillängen (unser Weg war einfach zu lang, dass wir in einem Tag durch könnten).
Fazit: Von Bivouac d'Eccles (d.h., von Courmayeur aus) aus gehen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
05.09.2001 um 00:00
263 mal angezeigt
By|Sn|Vy