Verhältnisse - Detail

Gipfel: Averstal

Route:

Urs Odermatt

Verhältnisse

19.12.2001
Im Averstal stehen im Moment ein paar unglaubliche Linien, die sich seit Jahren nicht mehr gebildet haben.

Wir kletterten die beiden kurzen Fälle zwischen Starlera und Cröt. Möglicherweise handelt es sich um Erstbegehungen.

Falls jemand etwas anderes weiss, bitte mail an mich.



"Vika" II 4 90m

Der markante Fall in der Schlucht. Wir fanden Begehungsspuren im ersten, sehr leichten drittel. Später nichts mehr. Auch keine Abseilschlingen am Ausstieg.

Die letzten 10meter sind extrem brüchig und nass.



"Kostja" I 3- 25m

Der Eisschlauch direkt an der Strasse. Hat sicher jeder schon angeschaut der nach Campsut fuhr.

Der Zapfen bei Campsut wurde noch deutlich grösser und könnte nun wegen des enormen gewichtes jederzeit abbrechen.

Klettern im Hauptsektor ist momentan extrem gefährlich
Wieso werde ich nun eigentlich ständig angegriffen wegen irgendwelchen Deutschfehlern im Führer? Findet ihr die relevanten Fehler wie die falsche Nummerierung in Kandersteg nicht, oder was?

Ihr seid elende Feiglinge diese Nachrichten ohne E-Mail Adresse zu senden. Anstatt dumm rumzumeckern würdet ihr besser die Korrekturen direkt an mich schicken. Falls euch aber mein Führer (oder meine Person) nicht passt, dann sendet den Führer direkt an mich und ich gebe euch das Geld zurück.

Ausserdem ist diese Site für Informationen gedacht und nicht für Kleinkriege.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
19.12.2001 um 21:13
146 mal angezeigt
By|Sn|Vy