Verhältnisse - Detail

Gipfel: Diesbachfall, Linker Wirtshausfall, Weisser Hai

Route:

Flori Forster

Verhältnisse

04.01.2002
Waren am Freitag am Diesbachfall, gute Verhältnisse. Eis etwas spröde, da sehr kalt. Wenn man´s richtig erwischt, im oberen Teil Sonne. Die Fälle Richtung Weißbach schauen auch sehr gut aus, nur der ganz linke (oben enges Colouir) oben schon weiß durch starke Sonneneinstrahlung.

Waren nach Diesbachfall bei Weißbach an den Wirtshausfällen in Schneizelreuth. Sind in ganz linken eingestiegen. 1.Sl 4+ (nicht wie im Führer 5) Anfangs gutes Eis, aber wo´s flacher wurde, sehr dünn bzw. kein Eis mehr. 2. Sl 2 Extrem dünnes Eis, meist schon beim Vorsteiger weggebrochen. Daher Rückzug an Baum links. Ganz oben am Ausstieg auch kein Eis bzw. nur sehr dünn.

Der ganz rechte Fall schaut bis zur Mitte ganz gut ausgeschaut, darüber nur dünnes neues Röhreneis.

Hier wirds mit der zunehmenden Sonnensinstrahlung bald vorbei sein.

Kasmarie schaut wieder ganz gut aus.

Wollten am Samstag Glaspalast machen, jedoch in der Klamm extrem kalt und windig. Sind weiter nach Böckstein und in "Excalibur" eingestiegen. Da Seilschaft über uns und viele Eisbrocken herunterflogen (meine Nase weiß wovon ich spreche...) wieder abseilen. Fall schaut gut aus, jedoch in Flachpassagen viel Schnee. "Adrenalin" und "Holiday on ice" wurden auch geklettert. "Schleierfall" auch schön geforen. Da oben relativ wenig Schnee kaum Lawinengefahr (aber Vorsicht wenns wärmer wird!)

Haben dann noch "Weißen Hai" gemacht. Super Eis, etwas nass.

Die meisten Touren im Tal haben momentan gute Verhältnisse!





Diesbachfall: Wenn´s kalt bleibt, unverändert gut.

Wirtshausfälle, wie schon gesagt, sehr der Sonne ausgesetzt

Gasteinertal bei Kälte gleichbleibend gut.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
06.01.2002 um 17:09
235 mal angezeigt
By|Sn|Vy