Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hindelanger Klettersteig (Winterbergsteigen)

Route:

Andi Dick

Verhältnisse

14.01.2002
Erstes Gratdrittel war gespurt (bis auf ein 100m Gratstück, dort Umgehung südl. in Firn), Rest bis ca. 85% der Klettersteiglänge neu gespurt. Dann aus Zeitgründen Abstieg.
Südseitig teils Firn, am Grat und nordseitig alles mögliche: Pulver, Schwimmschnee, Bruchharsch, Firneis, Wassereis. Seile häufig schneefrei, Leitern trocken. Gehkomfort im Schnee lässt noch zu wünschen übrig (bricht unregelmäßig). Insgesamt schöne Wintertour ungefähr im Niveau ZS+ (AD+, etwa wie Biancograt). Viele Möglichkeiten zu vorzeitigem Abstieg nach Süd, Firn zwischen 30 und 45 Grad. Rückweg übers Koblat in ca 3/4 - 1 Std. ins Nebelhorn-Skigebiet, geht auch zu Fuß (Schneeschuhspur). Steigeisen und (leichtes) Eisgerät nützlich.
Bei Erwärmung deutlich verbesserungsfähig, derzeit ist Winterbergsteigen schattseitig durch aufgebauten Schnee etwas undankbar.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
14.01.2002 um 21:13
161 mal angezeigt
By|Sn|Vy