Verhältnisse - Detail

Gipfel: Glaspalast in Gastein

Route:

Gerhard Reisberger

Verhältnisse

19.01.2002
Am 18.01.02 Zustieg zum Eisfall durch abseilen, (Baum mit Schlinge), ca. 45 m, Überqueren der Gasteiner Ache ging problemlos. In den unteren zwei Dritteln sehr gute Eisauflage und Verhältnisse, ab Mittag jedoch starke Sonneneinstrahlung.Dadurch lösten sich am Rand kleinere und größere Trümmer.Ausstiegsseillänge mit dünner Eisauflage nicht unproblematisch, aber doch möglich.
Falls es nicht erheblich wärmer wird bestimmt noch einige Zeit gut möglich, am Ausstieg aber wahrscheinlich immer weniger Eis.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
19.01.2002 um 18:45
218 mal angezeigt
By|Sn|Vy