Verhältnisse - Detail

Gipfel: Sunnenhörnli, 2246m

Route:

Peter Huber

Verhältnisse

26.01.2002
Ab Matt mit der Luftseilbahn nach Weissenberg 1266m. Dort ist der Schnee schon recht knapp. Am Morgen hart gefroren. Das Wetter ist trotz anderslautendem Wetterbericht schon sonnig und recht warm.
Aufstieg: Die ersten paar hundert Meter müssen wir uns den Weg über einige Grasfecken suchen. Ab ca. 1500m dann durchgehende Schneedecke. Auf der Normalroute 506a via Weiden und Abedweid/Skihütte Stäfeli. Wir gehen über die Mulde der Sunnenplanggen und steigen ab Mutt steil an der Südflanke des Pt. 2246 zum Gipfel auf.
Abfahrt: Auf der gleichen Route. Im obersten Couloir finden wir unberührten Pulverschnee! Bis zur Skihütte Stäfeli hat es gut fahrbaren Neuschnee, z.T. schon feucht von der intensiven Sonneneinstrahlung. Darunter folgt eine kurze Strecke mit schlecht tragendem Altschnee. Ab Weiden finden wir tollen Sulzschnee bis nach Weissenberg.
Ab ca. 1700m hat es etwas Neuschnee. In der Kammlage keine neuen Schneeverfrachtungen. So kann der steile Südhang des Pt. 2246 für den Aufstieg durchquert werden. Wegen der Wärme dürfte der Neuschnee sich rasch in Bruchharst verwandeln, ehe er zu einer tragenden Schicht wird. Im untersten Teil müssen die Skis bei anhaltender Wärme wohl bald getragen werden.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
26.01.2002 um 20:42
122 mal angezeigt
By|Sn|Vy