Verhältnisse - Detail

Gipfel: großer wilder, über gamswanne

Route:

rolf gaupp

Verhältnisse

04.02.2002
anreise auf schneefreier straße, ab hinterstein, per mtb bis zum giebelhaus. von dort weiter per ski (es hat noch erstaunlich viel schnee!)
anstieg durchs bärgündletal über beeindruckende lawinenkegel. anschliend problemlos über 1. steilstufe an den fuß der gamswanne.
von dort über die 2. steilstufe durch vereiste schrofen mit steigeisen in die wanne.
dort wenig pulverschneeauflage bis zum fuß der ausstiegsrinne. weiter mit steigeisen auf den gipfel.
dort 1. sonnenstrahl des tages.
abfahrt: vom gipfel auf tragfähigem harschdeckel über beide steilstufen per ski bis zum giebelhaus möglich.

die oberee steilstufe ist aber sehr hart und vereist, ohne große schneeauflage. (sehr heikel zu befahren).
begehungszeit: auto zu auto ca. 8h. höhendiff. ca. 1600hm.

unbedingt lohnende, aber unter den gegenwärtigen verhältnissen sehr anspruchsvolle bergfahrt.
bei der gegenwärtigen wetterlage und der aktuellen sonnenstandshöhe wird sich in der wanne kaum etwas ändern.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
04.02.2002 um 15:40
304 mal angezeigt
By|Sn|Vy