Verhältnisse - Detail

Gipfel: spinaspfeiler

Route:

pädä wachter

Verhältnisse

04.02.2002
Der Zustieg ( Gletscher)ist zurzeit sehr anstrengend zu spuren.(Schneeschuhe oder Skier empfehlenswert.) Wir kletterten links des eigentlichen Pfeilers unter den Seracs hinauf. (sehr gefährlich) Die Wand ist blank und durchgehend 70 Grad steil. Ab 10Uhr erhöte Stein und Eisschlag gefahr. Unser Abstieg folgte über den Fortezzagrat bis anfangs Isla Pers danach musste der ganze schräghang zur Mulde wieder knietief gestampft werden. Wenn möglich über den Hauptgipfel zur Diavolezza Hütte laufen, da Skispur vorhanden.
Die Tour sollte in nächster Zeit nicht wiederholt werden, da zwei Seracs einzustürzen drohen. Das Eis ist zurzeit sehr hart. Schwierigkeiten im Fels 3-3+. Es war eine schöne und strenge Winterdurchsteigung.

Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
04.02.2002 um 20:05
310 mal angezeigt
By|Sn|Vy