Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hoher Freschen, Schusterkanzel und Hohe Mantona

Route:

Matthias Manetta

Verhältnisse

11.02.2002
Ins Laternser Tal bis Bad Laterns (Ende der Strasse wegen Wintersperre). Vom Parkplatz weg mit Ski über Alp Garnitza, Untere und Obere Saluver Alp zum Freschenhaus. Von da alle Gipfel sichtbar. Der Schnee war gut aufgefirnt und teilweise mit einer verblasenen Neuschneeauflage überzogen. Schattseitig sehr hart. Alles in allem ordentliche Bedingungen und eine gute Möglichkeit, einen schönen Tourentag zu haben. Abfahrt vom Freschenhaus unter den Kabeln der Materialseilbahn ist lohnender als der Aufstiegsweg.
Wenns wieder kälter wird bleibts weiter gut. Am Dienstag schon früh sehr warm und unten tief und sulzig (musste dreimal abschnallen um die Wasserläufe zu queren). Das Freschenhaus ist offen und gut eingerichtet (Ofen, Holz, Lager...). Das ermöglicht einen frühen Start.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
13.02.2002 um 09:26
142 mal angezeigt
By|Sn|Vy