Verhältnisse - Detail

Gipfel: Rothorn-Schwarzhorn-Daubenhorn

Route:

Thomas Szegvary

Verhältnisse

30.03.2002
Am Samstag sind wir bei mässigem Wetter von der Engstligenalp über den Chindbettipass und den Roten Totz zur Lämmerenhütte aufgestiegen. Der Schnee ist teilweise ziemlich hart, so v.a. zum Chindbettipass.

Am Ostersonntag stiegen wir um sieben Uhr bei schänstem Wetter in Richtung Schwarzhorn auf über den Lämmerengletscher. Hier ebenfalls teilweise Bruchharsch, besonders in den Steilhängen. Der Aufstieg dannzum Rothorn ist kein Problem, ebensowenig der Übergang zum Schwarzhorn. Vom Schwarzhorn her dann Abfahrt durch den Schwarzgrat (bei P.2843) und Umfahrung des Trublegrats bei P. 2611. Der Schnee war wunderbar pulvriger Sulzschnee, super Abfahrt! Dann Aufstieg zum Daubenhorn. Keine Probleme, Schnee weich, da Südhang. Nach der Mittagsrast auf dem Daubenhorn Abfahrtin den Lämmerenboden. Diese ebenfalls sehr schöne Abfahrt, Schnee aber wechselnd von weichem, pulvrigem Sulz bis etwas Schnee mit Deckel, der aber relativ weich ist.
Die guten Tourenverhältnisse sollten in der nächsten Zeit noch anhalten, ich denke auch die Schneeverhältnisse werden nicht gross ändern. In der Hütte hatte es viele Skitouristen, die sich aber im grossen Tourengebiet gut verteilten.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
01.04.2002 um 09:15
189 mal angezeigt
By|Sn|Vy