Verhältnisse - Detail

Gipfel: Finsteraarhorn und Vorder Galmihorn

Route:

Daniel Tanner

Verhältnisse

29.03.2002
1.Tag: Jungfraujoch - Konkordiaplatz - Grünhornlücke - Finsteraarhornhütte. 3,5h

2.Tag: Die Tour auf das Finsteraarhorn am Ostersamstag war sehr windig und kalt - auf dem Gipfel ca. -18 Grad. Insgesamt waren ca. 20 Pers. auf dem Gipfel. Der Schnee war recht gut, obschon etwas harschig.

3. Tag: Ausfahrt über den Fieschergletscher bis zum Rotloch (2843m) und hinauf zur Bächitallücke und auf das Vorder Galmihorn. (Bild) Die Abfahrt nach Gluringen war äusserst eindrücklich. Der Schnee um 13h war oben harschig und unten sulzig und immer erstaunlich gut. Nach Gluringen blieben wir auf der rechten Talseite und folgtem dem Waldweg via "Bine". Auf der Strasse lag Schnee bis hinunter auf ca. 1400m. Dann zu Fuss 15" zum Bahnhof Reckingen.

Das Hüttenwart-Team war excellent: Bei 130 Übernachtungen bekam man trotz den vielen Leuten nicht das Gefühl von Abfertigung. Toll.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
02.04.2002 um 22:07
137 mal angezeigt
By|Sn|Vy